Neue Schädelakupunktur nach Yamamoto (YNSA)

Die neue Schädelakupunktur nach Yamamoto oder kurz YNSA genannt ist besonders für die Behandlung von akuten und chronischen Schmerzen sowie neurologischen Erkrankungen geeignet.

 

Es werden sehr feine Akupunkturnadeln verwendet, welche die sogenannte Neuroplastizität stimulieren sollen. Neuroplastizität bedeutet, daß das Gehirn die Fähigkeit besitzt umzulernen. Damit können gesunde Gehirnareale die Funktion von ausgefallenen oder erkrankten Arealen übernehmen.

 

Ein weiterer Vorteil dieser Form der Akupunktur ist, daß der Patient unmittelbar nach der Nadelung  die Wirksamkeit überprüfen bzw. beurteilen kann (Sekundeneffekt). Das bedeutet beispielsweise, daß bei Nackenschmerzen oder Schmerzen in der Lendenwirbelsäule entsprechende Punkte am Schädel aufgesucht und  gestochen werden und unmittelbar danach der Patient im Idealfall eine deutliche Erleichterung verspürt.

 

Die Akupunkturnadeln werden nach ca. 30 Minuten entfernt.

 

Bei chronischen Erkrankungen hat sich eine einmal wöchentliche Behandlung für insgesamt 10 Einheiten bewährt.

Bei akuten Beschwerden kann es auch notwendig sein die Intervalle zu verkürzen und anfänglich sogar täglich zu nadeln.

 

Preise:

 

Erstordination mit Erhebung der Krankengeschichte - je nach Zeitaufwand (siehe allgemeine Preisliste)

 

Einzelsitzung: 55 Euro

10 Einheiten: je Einheit 50 Euro

 

 

 

 

 

Dr. med.

Günter Goiginger

Kirchenstrasse 37

5301 Eugendorf

Tel. Nr.:

+43 (0)6225 20378

Fax: 06225-20082

 

Ordinationszeiten:


Mo,Mi,Do,Fr:

08:15-11:45 Uhr

sowie

Di 14-17:30 Uhr

und

Mi 15:30-17:30 Uhr


Termine sind nur nach telefonischer Vereinbarung und

nach Absprache auch außerhalb der angegebenen Zeiten möglich!